Merings Bürgermeister Hans-Dieter Kandler feiert seinen 60. Geburtstag

Der Einladung zum Stehempfang im Papst-Johannes-Haus folgten ca. 250 geladene Gäste.

Bürgermeister Kandler auf seiner neuen RuhebankZeitweise bildete sich eine lange Schlange von Gratulanten. Geburtstagsständchen spielten die Kolping- und Feuerwehrkapelle, der Trachtenverein tanzte zu Ehren des Geburtstagskindes und die Böllerschützen ließen es mit drei Salven richtig krachen. Auch die Kindergartenkinder vom Sommerkeller trauten sich auf die Bühne und sangen gemeinsam.

 

Anstelle von Geschenken hatte sich der Bürgermeister einen finanziellen Beitrag für den Grundstock der Bürgerstiftung gewünscht. Diese wird im Jahr 2018 neu gegründet. Bei einigen Präsenten zeigte sich dann trotzdem die Kreativität der Gäste. So schenkten die Mitarbeiter des Bauhofs eine große Holzbank für ruhige Stunden. Doch zur Ruhe setzen will sich der Bürgermeister noch lange nicht, wie er sagt. Dazu hat er noch viel zu viele Ideen für Merings Zukunft, die er gerne auf den Weg bringen möchte.