Bekanntmachungen

BPlan 55 - 1. Änderung

Der Marktgemeinderat des Marktes Mering hat in seiner Sitzung am 16.02.2017 die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 55 „Gewerbegebiet südlich der B2“ beschlossen.

BPlan 52 - Jahnplatz - 2. Änderung

Der Marktgemeinderat Mering hat am 26.01.2017 die Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 52 „Jahnplatz“ beschlossen und den Änderungsentwurf in der Sitzung am 16.03.2017 gebilligt.

Der rechtskräftige Bebauungsplan sieht eine zulässige Grundflächenzahl von 0,35 vor. Die Überschreitungsmöglichkeit des § 19 Abs. 4 BauNVO, wonach die GRZ mit Garagen und sonstigen Nebenanlagen um 50 v.H. überschritten werden kann, ist im Bebauungsplan ausdrücklich nicht zugelassen.

Bebauungsplan Nr. 64 "Oberfeld I"

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB

Der Marktgemeinderat des Marktes Mering hat am 26.02.2015 beschlossen, für den Bereich „Oberfeld I“ im Südwesten von Mering, zwischen der Bundesstraße 2 im Südwesten und Westen, der Hermann-Löns-Straße im Nordwesten, dem Wohnquartier um den Sportanger im Nordosten und Osten sowie den verbleibenden landwirtschaftlich genutzten Grundstücken des Oberfeldes im Osten, den Bebauungsplan Nr. 64 „Oberfeld I“ aufzustellen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 64 erstreckt sich über die Grundstücke Fl.Nr. 2139, 2140, 2140/2, 2141, 2142, 2143, 2144, 2146, 2147, 2148, 2149, 2152, 2484, 2485, 2485/2, 2486, 2497, 2500, 2501 und 2502, sowie Teilflächen der Grundstücke Fl.Nr. 2158 und 6342 (Hermann-Löns-Straße), jeweils Gemarkung Mering.

3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 "Holzgartenweg"

öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB

Der Marktgemeinderat Mering hat am 16.03.2016 die Aufstellung der 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 „Holzgartenweg“ beschlossen. Auf dem Grundstück Flur-Nr. 2987/3 ist die Errichtung eines dreigeschossigen Gebäudes (EG Parken, 1. und 2. OG Lager und Büros) mit einem Verbindungsbau über die Flur-Nr. 2988/3 zum bestehenden Gebäude auf Flur-Nr. 2991/1 geplant.