Bekanntmachungen

Neues Layout: Führungszeugnis

Ab dem 18. Februar 2019 hat das Führungszeugnis ein neues Aussehen. Es wurde hinsichtlich des Datenschutzes und der Fälschungssicherheit verbessert. Die auffälligste Neuerung betrifft das weiße Adressfeld. Es wurde deutlich vergrößert.

Mikrozensus 2019

Mikrozensus 2019 im Januar gestartet 
Interviewer bitten um Auskunft

Auch im Jahr 2019 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Krankenversicherung befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

Bebauungsplan Am Sommerkeller

Aufhebung des Bebauungsplanes Nr. 7 "Am Sommerkeller"

Der Markt­gemeinderat Mering hat am 26.07.2018 die Aufhebung des Bebauungsplanes Nr. 7 „Am Sommerkeller“ beschlossen und den Aufhebungsentwurf in der Sitzung am 13.12.2018 gebilligt. Mit der Aufhebung des Bebauungsplanes wurde das Büro OPLA, Augsburg beauftragt. Das Aufhebungsverfahren wird gemäß § 13 BauGB im vereinfachten Verfahren durchgeführt. In diesem Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB und der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB abgesehen.

Anmeldung Betreuungsplätze

Seit dem 01. Oktober 2018 findet die Anmeldung für Betreuungsplätze im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Mering über das Online-Portal LITTLE BIRD statt. Alle Eltern werden gebeten, den Bedarf an Betreuungsplätzen für die Bereiche Kinderkrippe, Kindergarten und Schulkindbetreuung über das Elternportal bis spätestens 28.02.2019 anzumelden.

Laserscanningvermessungen

Das Bayerische Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) lässt von November 2018 bis April 2019 im Landkreisgebiet Laserscanningbefliegungen durchführen, um die Geländeformen vom Flugzeug aus zu erfassen. Als Ergebnis entsteht ein Digitales Geländemodell, das die Geländeform in höchster Genauigkeit wiedergibt. Das Digitale Geländemodell ist insbesondere für den Hochwasserschutz von großer Bedeutung und zur Minderung der Erosionsgefährdung in der Landwirtschaft. Zusätzlich dient es als Nachweis von Maßnahmen in der Forstwirtschaft.